DE | EN
◀ zurück zur Übersicht
17.03.2018
„Bierig – Hopfen und Malz, mir gfallt’s!“ mit Harald Helfrich und Ozzy Thompsen
Bayern - das ist unvergleichliche Natur, Kunst, Geschichte, Tradition und deftiges Essen. Doch was wäre der Bayer ohne sein Bier?
Schauspieler und Kabarettist Harald Helfrich führt sein Publikum als gestandenes, bayerisches Mannsbild in seinem Programm "Bierig!" durch die bayrische Braukunst. Gemeinsam mit seiner kongenialen Partnerin Ozzy Thompson, widmen sie sich in ihrem Musikkabarett auf humorvolle Weise dem bayerischen Grundnahrungsmittel. Die beiden bieten eine hochmusikalische Fahrt durch die Geschichte des Bieres - vom Reinheitsgebot bis zum Einkehrschwung, vom Wiesnlied bis zur Preißnmaß, von der Sperrstunde bis zur Weißwurscht. Mit viel Humor ziehen sich die beiden auch immer wieder gegenseitig durch den Kakao, ehe sie mit wunderbar harmonisierenden Stimmen ihre Lieder anstimmen, sei es Blues, Mittelalterbalade oder Partykracher. Bayrisch-traditionell, augenzwinkernd-gscheidhaferlnd und immer hochmusikalisch - das ist "Bierig!"
Harald Helfrich ist seit vielen Jahren eine feste Größe auf bayerischen Bühnen und im Fernsehen. Viele kennen ihn als Metzger Daniel in der bayerischen BR-Erfolgsserie "Dahoam is Dahoam". Seit bald zwei Jahrzehnten ist er auch bei anderen Gelegenheiten immer wieder im Fernsehen zu erleben, etwa in der Sitcom "Spezlwirtschaft", im "Komödienstadel" oder auch im "Chiemgauer Volkstheater", das sein Vater Bernd Helfrich betreibt. Ozzy Thompson steht seit ihrer Kindheit als Musikerin auf der Bühne. Die ausgebildete Vollblutmusikerin mit ihrer bestechenden Bühnenpräsenz spielt nicht nur in diversen Musikprojekten, sie ist auch als Schauspielerin erfolgreich. In "Bierig" bringen sie ihre schaupielerischen und musikalischen Talente zusammen, garniert mit einer großen Portion Humor.

Hier eine kleine Kostprobe aus dem Programm:
https://youtu.be/FInhSLlyBQo

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Eintritt:
Vorverkauf: 13 €
Abendkasse: 15 €
Karten gibt es bei uns an der Rezeption

Veranstalter und Foto: Kulturbüro8