DE | EN
Da freuen sich drei richtig über die gelungene Dekoration der Jagahüttn im Griesbräu Innenhof. Am Freitag, 22. November, abends, wird die "alte neue Hüttn" eröffnet. Fretless spielt, Jagatee gibt's, dazu Raclette oder Heimat-Bratwurst (in bewährter Qualität von den hiesigen Metzgern), Jagaburger mit Wildschwein, Bierbrot mit Lauchgemüse und Käs', Jagahüttn-Supp'n und herzhafte oder süße Waffeln. Damit kann man sich wunderbar auf die Adventszeit einstimmen und bei Glühbier und "Hüttenrausch" der dunklen Jahreszeit im geselligen Kreis trotzen.

Von links nach rechts:
Andrea Strala (sie hat Hüttn und Innenhof dekoriert), Michael und Barbara Gilg, die "Jagahüttn"-Wirtsleut
Empfohlen von
Echt.Besonders.