JA
ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin.
NEIN
ich bin noch keine 16 Jahre alt.
DE | EN
Unser Brauhaus hat von Montag bis Sonntag 10 Uhr bis 23 Uhr geöffnet – Mittwoch ist Ruhetag
Schon unser Spezialbier probiert? Gibt's nur für kurze Zeit!
Unsere Brauerei – Tradition seit 1676
Stolz blicken wir auf unsere lange Brautradition zurück. Nachweislich wird schon seit 1836 unter dem Namen „Griesbräu“ gebraut. Schon 1676 taucht dieser Ort als Braustätte in alten Urkunden auf. Im Jahr 2000 knüpfte Michael Gilg an die Geschichte an und erweckte die Brauerei wieder zum Leben. Seither dürfen Sie bei uns frisch gezapfte, hausgebraute und naturtrübe Biere genießen! Im denkmalgeschützten Vierkanthof mit Brauhaus können Sie die traditionell bayrische Küche mit bierigen Gerichten genießen und gepflegte Bierkultur erleben.
Die Griesbräu-Biere
Freuen Sie sich das ganze Jahr auf unsere Bierkreationen. Neben den Klassikern Hell, Dunkel und Weizen lässt sich unser Braumeister immer wieder neue Bierrezepte einfallen, jedes für sich ein echter bieriger Hochgenuss, versprochen!
GRIESBRÄU HELLES
Untergäriges helles Bier, unfiltriert, 4,9 vol% alc.

Das Griesbräu Hell leuchtet bereits im Glas in einem satten Goldorange. Die Opalität verrät uns, dass es sich um ein urbelassenes, unfiltriertes Bier handelt. In der Nase entfaltet es einen ausgewogenen Mix aus hopfigen Zitrus- und urigen Malzaromen, hinter denen man auch einen Hauch Murnauer Waldhonig erkennen kann. Im Mund bestätigt sich die besondere Ausgewogenheit dieses milden Bieres, das nach einem angenehm geschmeidigen Mundgefühl in einem leicht hopfenbetonten Abgang mündet, der dezent zum nächsten Schluck anregt.
GRIESBRÄU WEISSE
Obergäriges Weißbier, unfiltriert, 4,9 vol% alc.

Schon im Glas erkennt man die feinen Perlen, die in diesem honigfarbenen Weißbier aufsteigen. Über dem festen Schaum empfängt uns ein intensiver Duft von Früchten wie Bananen und Birnen. Im Mund spürt man das angenehme, erfrischende Prickeln der Kohlensäure, gemischt mit Bananen- und Karamellaromen. Nach dem Trunk bleiben spannende Gewürznoten von Nelke und Muskat, die uns zum nächsten Schluck einladen, mit dem wir dieses fruchtige Bier weiter erkunden wollen.
WERDENFELSER UR-DUNKEL
Untergäriges dunkles Bier, unfiltriert, 4,8 vol% alc.

Das Griesbräu Dunkel begrüßt uns mit seiner urigen, schokoladenbraunen Farbe und seinem festen, cremefarbenen Schaum. In der Nase finden sich satte Malzaromen mit karamelliger Süße und einem Hauch von geröstetem Kaffee. Schon der erste Schluck bestätigt diesen Eindruck und bringt zusätzlich zu den süßen und karamelligen Aromen auch brotige und schokoladige Eindrücke. Im Abgang bestätigt sich der Eindruck von diesem herrlichen, ausgewogenen Vertreter des urtypischen dunklen Bieres aus dem Murnauer Land.
unsere Saisonbiere während des Griesbräu-Jahres (hier klicken):
Brauerei-Führungen und Bier-Seminare
Sehen, riechen, fühlen und erleben Sie, wie unsere goldene Flüssigkeit in Ihr Glas kommt!

das öffentliche Bierseminar
Jeden zweiten Dienstag, von April bis Oktober, findet in der Brauerei unser beliebtes Bierseminar statt. Hier können Sie bei Bierproben Ihr persönliches Bierkennerdiplom erwerben. Das Seminar enthält: Führung, Bierproben und ein Diplom zum Bierkenner.
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis pro Person: 20,00 €
Das Seminar findet an den unten aufgeführten Terminen statt. So haben auch einzelne Personen die Möglichkeit ein Bierdiplom zu erwerben.

Gerne bieten wir für Gruppen ab 10 Personen auch Bierseminare oder Führungennach Vereinbarung an.

die Führung
Unsere Brauereiführungen bieten wir von Montag bis Freitag für Gruppen ab 10 Personen nach Vereinbarung an.
Dauer ca. 35 Minuten
Brauereiführung pro Person 9,00 €
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Reservierungen und Anmeldungen nehmen wir telefonisch unter 08841/1422 oder per Mail an info@griesbraeu.de entgegen
Bierseminar Termine 2024 (hier klicken):
02. April 2024
16. April 2024
30. April 2024

14. Mai 2024
28. Mai 2024

11. Juni 2024
25. Juni 2024

09. Juli 2024
23. Juli 2024

06. August 2024
20. August 2024

03. September 2024
17. September 2024

01 Oktober 2024
15. Oktober 2024
29. Oktober 2024

Wir starten immer um 18:00 Uhr im Brauhaus & nur auf Anmeldung.
Unsere Geschichte
Der Griesbräu lässt sich namentlich bis aufs Jahr 1808 zurück verfolgen.

Der Hausname kommt vom „griesigen“ Gestein (alter Ausdruck für kiesreich) im Untergrund.

Doch schon vor dieser Zeit, nämlich seit 1676, brauten unsere Vorfahren hier in den alten Gemäuern ihre Biere.

Am 9. Juni 1835 vernichtete ein verheerender Stadtbrand fast alle Häuser am Obermarkt. Es war die Familie von Andreas Kirchmeier, die 1836 aus einem Areal von vier Häusern den Vierkanthof für Brauerei und Landwirtschaft wieder aufbauten – den heutigen Griesbräu.

Bis 1917 bewahrte die Familie die Tradition des Bierbrauens, doch nach dem Verkauf an die Thomasbräu München wurde der Braubetrieb schließlich 1920 endgültig eingestellt.

Am 5. April 1922 erwarben die Gast- und Landwirtsleute Michael und Maria Gilg den Griesbräu. Sie legten damit den Grundstein für die folgenden Generationen. Schnell stand das Haus wieder für urige Gastlichkeit und gemütliche Atmosphäre.

1951 übernahmen Sohn Michael und seine Frau Regina den Besitz.

Zwanzig Jahre später, 1971 wurde der Hof Sohn Herbert und seiner Frau Gabriele überschrieben.

1999 begann deren Sohn und jetziger Besitzer Michael im ehemaligen Kuh- und Ochsenstall mit großen Bauarbeiten. Im April 2000 war es dann endlich soweit! Die Brauerei erwachte nach 80 Jahren Schlaf wieder zum Leben.

Unter der Leitung von Michael Gilg und seiner Familie konnten wir 2022 "100 Jahre Griesbräu im Familienbesitz" feiern.